Adventskalender
kostenlose Service Hotline 0335 - 869 497 60 Mo. - Fr. 09.00 - 16.00 Uhr
SSL Shopbewertung - lcw-shop.de
 

Wirkungsweise der LCHF Diät / Low Carb High Fett

Mit der Low Carb High Fett Diät kurz LCHF Diät soll eine gesunde, frei von Fremdeinflüssen, biologisch einwandfreie Ernährung den Körper gesunden lassen. Der heutzutage von so vielen Schadstoffen und unnötigen Ballaststoffen malträtierte Organismus reagiert immer häufiger mit Zivilisationskrankheiten und Übergewicht. Stress, Umweltverschmutzung und künstlich manipulierte Nahrung machen nicht nur dick, sondern auch krank. Angefangen von Allergien, über Unverträglichkeiten, Kreislauf-, Verdauungs- und Stoffwechselproblemen bis hin zu Herz- und Organschäden oder Depressionen, alles ist möglich. Um diesem Kreislauf zu entfliehen und sich wieder auf das zu besinnen, was wirklich wichtig ist im Leben, genügen gute Vorsätze nicht. Man muss sein Leben grundsätzlich ändern und das fängt bei einer gesunden kohlenhydratarmen, zuckerfreien, proteinreichen LCHF Ernährung an. Nur die bedingungslose dauerhafte Ernährungsumstellung auf naturbelassene Kost, lässt Körper und Geist gesunden, denn durch die kohlenhydratreduzierte, fettreiche, kräftige Ernährungsweise der Low Carb High Fett Diät wird man schneller satt. Der Blutzuckerspiegel bleibt wegen der fehlenden Kohlenhydrate niedrig, wodurch der Körper Fett zur Energiegewinnung verbrennt, anstatt es in Fettdepots anzulagern. Fettverbrennung bedeutet Ketose und das ist ein Stoffwechselzustand der dem Körper mehr Energie entzieht, als er mit der Nahrung aufnimmt. Die bei der Ketose in der Leber gebildeten Ketonkörper sind kleine und wasserlösliche Aceton, Acetoacetat und β-Hydroxybutyrat Verbindungen, die das Gehirn direkt mit Energie versorgen, indem sie die Blut-Hirn-Schranke passieren. Dafür braucht man keine Glucose.
Das wiederum vermeidet Heißhungerattacken, weil der Organismus sich systematisch auf das Fett aus den körpereigenen Fettreserven stürzt, sobald er das Fett aus den Lebensmitteln verbrannt hat. So ist der Körper noch lange nach einer Mahlzeit beschäftigt und man wird schlanker und fitter ohne zu hungern.
Man nimmt also beim Essen ab. Fett macht nicht krank, wie lange behauptet wurde, es macht den Körper nachweislich gesünder und leistungsfähiger. Butter, Sahne, Schmalz, fettes Fleisch und fetter Fisch ja sogar Eier sind gesund und dabei ist der Cholesterinwert ob Gutes oder Schlechtes völlig wurscht, da dieses wissenschaftlich erwiesen in jeder Form gut für den gesamten Organismus eines Körpers ist. Wenn man dann noch die ganzen Fremd- und Zusatzstoffe der herkömmlichen Nahrung weglässt, beginnt der Körper sich langsam zu erholen und zu regenerieren. Denn Chlor im Trinkwasser tötet auch die köpereigenen nützlichen Bakterienstämme. Pestizide und Medikamente, die der Landwirt einsetzt lagern sich in den Nahrungsmitteln an und genmanipuliertes, künstlich aromatisiertes oder sonst wie verändertes, all das isst man mit, wenn man sich nicht auf die Natur besinnt und seine Ernährung radikal umstellt. Fit, schlank und Gesund, es geht, wenn man es wirklich will.