kostenlose Service Hotline 0335 - 869 497 60 Mo. - Fr. 09.00 - 16.00 Uhr
SSL Shopbewertung - lcw-shop.de
 

Entstehung der LCHF Diät / Low Carb High Fett

Diese offizielle Low Carb High Fat Ernährungsempfehlung setzte sich in Schweden nur langsam durch. Doch sie war der erste wirkliche Ansatz hin zur heute bevorzugten Low Carb High Fat Diät kurz LCHF Diät. Ein weiterer Meilenstein in diese Richtung waren die Forschungsergebnisse der schwedischen Kardiologin Dr, Margrét Leósdóttir, die untersuchte, wie sich die verschiedenen Fette, wie einfach gesättigte und ungesättigte Fettsäuren, auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Wobei sie eindeutig bewies, dass nur unnatürliche, industriell hergestellte, chemische und hydrierte Transfette dem Körper Probleme bereiten, während natürliche, tierische und pflanzliche Fette eindeutig eine sehr positive Wirkung auf den Organismus haben. Auch nachhaltig angebaute ungedüngte kohlenhydratarme Obst- und Gemüsesorten, besonders die mit dunkeler Farbe sind wesentlich gesünder und verträglicher als andere. Eine außerordentlich wichtige Erkenntnis, in Hinblick auf die zu Unrecht verteufelten natürlichen tierischen Fette und den massenhaften, konventionellen Anbau in der Landwirtschaft. Nicht das Fleisch und Fett macht krank, sondern das, womit es gefüttert wird, was dem Verbraucher an chemischen Substanzen in die Nahrung gemischt wird - ein weiterer wichtiger Schritt hin zur heutigen LCHF Diät Ernährung. Ihre Studien zeigen eindeutig, dass ausschließlich künstliche Fette und unnatürliche Zutaten den Organismus schädigen. Auch der medizinische Gesundheitsberater für das westliche Götaland Christer Enkvist beklagte 2004 in seinem Artikel „Inga bevis för fördelarna med kolhydratbantning" (deutsch "Keine Beweise für die Vorteile der Kohlenhydrat-Diät") in der schwedischen Tageszeitung Dagens Nyheter dass allgemein schlichte Image von Fett. Er prägte den Ausdruck „Es ist genau so dumm zu glauben, wir werden von fettem Essen fett wie von Gemüse grün“. Er war der Erste, der seinen Mitmenschen eindringlich klarmachte, dass nicht das Fett, sondern die Kohlenhydrate schlecht für den Organismus sind. Das also eine fettreiche, kohlenhydratarme Ernährung aus natürlich hergestellten Lebensmitteln wesentlich gesünder ist. Da eine fettarme Ernährung psychische Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer begünstigt. Fettarm zu essen ist demnach genauso falsch, wie sich mit Kohlenhydraten voll zu stopfen. Er war es auch der klar machte, dass es wissenschaftlich erwiesen ist, das die Warnung vor fetthaltigen Lebensmitteln nicht nur ein Wirtschaftfaktum zu Gewinnoptimierung darstellt, sondern auch der Hauptgrund für die zunehmende Fettleibigkeit in der Welt ist. Denn fetthaltige Nahrung macht schnell satt, Kohlenhydrate hingegen Hunger auf mehr und immer mehr, genauso wie chemisch behandelte Nahrung. Dies prangerte auch der Ingenieur und Umweltaktivist Gunnar Lindgren an, als er auf den stetigen Anstieg von immer mehr chemisch hergestellter und veränderter Lebensmittel hinwies, die den Verbrauchern fälschlicherweise als gesund verkauft werden, wie beispielsweise Margarine. Was wohl das krasseste Beispiel eines außergewöhnlich fragwürdigen künstlich erschaffenen synthetisch aufbereiteten und durch den chemischen Prozess der Hydrierung in seiner molekularen Struktur veränderten Produkts ist. Obwohl auch mit chemischen Zusätzen absichtlich veränderte Produkte eher zweifelhafter Natur sind. Seine Hinweise gaben den Anstoß bei der noch recht zaghaft anerkannten Low Carb High Fett Diät kurz LCHF Diät nicht nur auf eine kohlenhydratarme und fettreiche Ernährung zu achten, sondern ebenso gründlich auf unveränderte, natürliche ohne jegliche Zusatzstoffe. Natur pur sozusagen. Den letzten Feinschliff erhielt die Ketogene LCHF Diät jedoch durch Dr. Annika Dahlqvist, die durch ihre eigenen Versuche mit der Low Carb High Fett Diät nicht nur abnahm, sie fühlte sich auch gesünder und kräftiger. Obwohl sie nicht hungerte, erreichte sie ihr Idealgewicht und all ihre gesundheitlichen Probleme verschwanden mit ihrer kohlenhydratreduzierten Ernährungsumstellung. Angespornt durch ihre eigenen positiven Erfahrungen fing sie im Jahr 2005 an, ihren Diabetiker-Patienten diese Low Carb Diät Ernährung zu empfehlen, was bei allen offensichtlich zu gesundheitlichen Verbesserungen führte.
Nebenbei betreute sie zudem noch einen Gesundheits- und Ernährungsblock und begann Vorlesungen zu halten, was den Bekanntheitsgrad dieser Low Carb Diät weiter förderte und sie gab ihr Ende 2006 den Namen LCHF. Während ihre Mitstreiter Sten Sture Skaldeman und Mats Forsenberg festlegten, was die LCHF Diät beinhaltet und Dr. Andreas Eenfeldt die Ernährungsempfehlung weitergab. Doch die eigentliche Geburtstunde der heutigen Low Carb High Fett Diät kurz LCHF Diät begann mit der offiziellen Anerkennung vom Gesundheitsministerium und dem akademischen Lehrkrankenhaus in Uppsala am 16.01.2008 als zugelassene Therapie in Schweden, nachdem Professor Christian Berne diese wissenschaftlich untersucht hatte, wodurch sich diese Diät Form immer mehr verbreitete. Es wurde in Zeitschriften darüber berichtet und zahlreiche LCHF Kochbücher veröffentlicht. Doch der absolute Durchbruch kam 2013 als die Staatliche Kommission für medizinische und soziale Begutachtung einen Bericht veröffentlichte, in dem die LCHF Diät als beste Ernährungsform zur Bekämpfung von Adipositas, Übergewicht und zur Minimierung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gekürt wurde. Von da an verbreitete sich die Low Carb High Fett Diät nicht nur in Schweden, sie wurde immer populärer und erobert nun als anerkannte Ernährungsweise die Welt jeden Tag ein Stückchen mehr.