kostenlose Service Hotline 0335 - 869 497 60 Mo. - Fr. 09.00 - 16.00 Uhr
SSL Shopbewertung - lcw-shop.de
 

Anwendung der Logi Diät

Bei dieser Art der Ernährung ist prinzipiell alles erlaubt, solange man sich bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten, an der 4-stufigen Logi Pyramiden Lebensmittelauswahl von Prof. Dr. Nicolai Worm orientiert. Anders als bei den üblichen Ernährungspyramiden, werden hier vorrangig wasserreiches, zucker- und stärkearmes Gemüse und Obst sowie Salate und Naturpflanzenöle mit relativ hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren bevorzugt. So sollten über den Tag verteilt fünf Mahlzeiten gegessen werden, die mindesten zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse enthalten. An zweiter Stelle der Pyramide stehen Eiweißlieferanten wie Geflügel, mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier, Nüsse und Hülsenfrüchte, welche die einzelnen Speisen vervollständigen. An nächster Stelle kommen Vollkornprodukte, Naturreis und Nudeln, welche nur in begrenzten Mengen zu den Speisen kombiniert werden, um diese zu komplettieren. Sie sind trotz ihres hohen Kohlenhydratanteils wichtig, da sie eine relativ hohe Glykämische Last hervorrufen, also für die Verdauung und den Stoffwechsel wichtig sind. Zum Schluss folgen, als nicht unbedingt förderlich Kartoffeln, Süßwaren und Getreideprodukte aus Weißmehl. Auf sie kann getrost verzichtet werden, es muss aber nicht unbedingt solange man davon nur sehr wenig futtert. Das heißt, es ist nichts gegen ein leckeres Müsli oder einen kräftigen Salat mit Geflügel oder Fisch einzuwenden, so etwas sättigt ausreichend und ist gesundheitsfördernd, aber stopfendes Weißbrot muss nicht sein, kann aber.