Adventskalender
kostenlose Service Hotline 0335 - 869 497 60 Mo. - Fr. 09.00 - 16.00 Uhr
SSL Shopbewertung - lcw-shop.de
 

Was zeichnet die Atkins Diät aus?

Was zeichnet die Atkins Diät aus?

Die Atkins Diät ist eine ketogene Diät, also eine extrem kohlenhydratarme Diät Variante, bei der Fette und Proteine im Vordergrund der Ernährung stehen und eventuell fehlende Vitamine und Mineralstoffe durch Zusatzpräparate aufgenommen werden sollen. Sie ist auch als Schlemmer Diät bekannt, da fett- und eiweißreiche Lebensmittel wie beispielsweise Fleisch, Wurst, Würstchen, Speck, Fisch, Käse, Milchprodukte oder Eier uneingeschränkt gegessen werden dürfen. Gemüse hingegen ist in Maßen erlaubt und da auch nur kohlenhydratarme Sorten, wie Blumenkohl, Brokkoli, grüne Gurken und ähnliches. Kohlenhydrat- und zuckerhaltige Nahrungsmittel wie zum Beispiel Kartoffeln, Brot, Nudeln, Kuchen oder Süßigkeiten sind allerdings verboten, genau wie Reis und Obst. Wie bei jeder Diät soll man bei der Atkins Diät in ausreichendem Maße trinken, aber nur ungesüßtes. Fraglich ist jedoch, dass auch Alkohol gestattet ist. Trotz allem oder gerade weil vieles erlaubt ist, was man bei anderen Diäten nicht darf, steht diese Diät Form ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

Was auch kein Wunder ist, wenn man bedenkt, dass knapp 30% der Weltbevölkerung laut einer aktuellen Studie übergewichtig oder fettleibig sind. Das die Bevölkerung ganz besonders in den Industrienationen mit zu wenig Bewegung und zu viel ungesundem Essen hervorsticht und wenn man dann liest, dass bis zum Jahr 2030 womöglich fast jeder zweite Erwachsene betroffen sein könnte, dann weiß man eine derart verbraucherfreundliche Diät zu schätzen. Denn die kohlenhydratreduzierte Atkins Diät ist eine der wenigen Diät Varianten wo man nicht vom Hungergefühl geplagt wird, man kann sich satt essen und trotzdem abnehmen. Satt essen ist wichtig, da Hunger frustriert und Unzufriedenheit schlechte Laune macht, weswegen die meisten Diäten abgebrochen werden. Doch Übergewichtige haben oft gesundheitliche Probleme. Sie haben ein enorm erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gefäßverkalkungen, bis hin zu Stoffwechselstörungen wie Diabetes. Ihre Gelenke, Knie und Hüften werden stärker belastet und durch die mangelnde Bewegung leiden sie oft an Bluthochdruck. Dies kann auch psychisch extrem belastend sein. Wen wundert’s, wenn viele übergewichtige Menschen dann an einen Punkt kommen, ihr Leben von Grund auf zu ändern und ohne den berüchtigten Jojo-Effekt abnehmen zu wollen. Oder wenn Normalgewichtige bestrebt sind, auf einfachste Weise durch eine Ernährungsumstellung auf kohlenhydratarme Kost ein gesünderes Leben zu führen.

Ein schlankeres Leben, fit und gesund, anstatt pfundig und träge. Auch wenn man Zeitmangel hat, muss es kein Fastfood sein, ein Schinken-Speck-Käse-Röllchen schmeckt auch. Der Sommer kommt, die Grillzeit auch, samt Steak und Würstchen und im Winter der Braten, die Ente oder Gans. Der traditionelle Silvesterkarpfen, das Rührei mit Speck zum Frühstück oder Nüsse als kleiner Snack zwischendurch - warum nicht? Aufs Hauptgericht kommt es an, wer braucht denn da die Beilage noch? Wie heißt es so schön, die Wurst schmeckt auch ohne Brot. Das kann nur ein wahrer Verehrer der kohlenhydratarmen Atkins Diät verstehen. Denn das alles geht bei der Atkins Diät, solange man kohlenhydrathaltige Lebensmittel beträchtlich einschränkt. Man muss seine Essgewohnheiten also nur ein bisschen anpassen und beibehalten, da die beste Diät nichts bringt, wenn man sie nicht durchhält. Damit dies leichter geht und der Effekt der Ketose am effektivsten erreicht wird, soll der Gewichtsverlust und Erhalt bei der Atkins Diät in 4 aufeinander folgenden Phasen erreicht werden, bei denen die Kohlenhydrate am Anfang extrem eingeschränkt und im Laufe der einzelnen Phasen wieder leicht erhöht werden, damit der Jo-Jo Effekt vermieden, die Gewichtsreduktion jedoch beschleunigt, das heißt überschüssiges Fett verbrannt und nicht gespeichert wird. Wobei der Hinweis erlaubt sein sollte, das auch diese Diät nur wirklich dauerhaft funktioniert, wenn man nur solange isst, solange man Hunger hat. Sinnloses Vollstopfen mit allerlei Fettem führt eher zu Stoffwechsel-Problemen und weniger zum Wunschgewicht. Ja, auch die schönste Diät hat ihre Grenzen.